Aktuelles


HOMESCOUTING

NEWS

  • Anmeldefrist SoLa 07.06.2020
  • SoLa 13. - 25.07.2020


Infos Pfadibetrieb und SoLa Anmeldung

Geschätzte Pfädelerinnen, Pfädeler und Eltern

 

Obwohl das Homescouting auch viel Spass gemacht hat, hat das Warten auf eine klassische Pfadiaktivität hoffentlich bald ein Ende. Wir können vielleicht ab dem 8. Juni 2020 wieder normale Pfadiaktivitäten durchführen. Folgendes hat die PBS (Pfadibewegung Schweiz) geschrieben: «Die Zeit ohne analoge Pfadiaktivitäten ist voraussichtlich bald zu Ende! Wir sind optimistisch, dass mit dem nächsten Lockerungsschritt des Bundes ab dem 8. Juni wieder normale Pfadiaktivitäten (normale Höcks) möglich werden.»  Dies ist jedoch noch nicht ganz sicher, da wir den nächsten Entscheid des Bundesrates abwarten müssen. Ebenfalls werden wir von der PBS ein Schutzkonzept erhalten, welches wir zwingendermassen einhalten müssen und werden. Vorerst werden die Pfadiaktivitäten nur in den Stufen durchgeführt und der erste Event, bei welchem wir uns alle wieder sehen werden, ist hoffentlich der erste Tag des Sommerlagers.

 

Samstagübung 13.06

Die Samstagübung vom 13. Juni ist abgesagt. Pfadi in grossen Gruppen ist noch immer noch kritisch, weshalb wir diese Pfadiübung sinnvollerweise absagen müssen. Für die Bienölfe  und Biber findet  an diesem Samstag der "normale" Höck, sofern der Bundesrat weitere Lockerungen vornimmt, wie gewohnt statt. 

 

Wie sieht es aus mit dem Sommerlager? 

Folgende Informationen wurden uns von der PBS gegeben:

«Die Bundesratssitzung vom 27. Mai wird hoffentlich auch Klarheit bezüglich der Sommerlager schaffen. Wir sind uns bewusst, dass das Warten auf den Entscheid für euch alle eine Geduldsprobe ist. Wir bleiben zuversichtlich, dass Sommerlager (unter Einhaltung von Schutzkonzepten) möglich sein werden. Damit die Ausgangslage nach dem 27. Mai schnell geklärt werden kann, beobachtet die Pfadibewegung Schweiz die Entwicklung sehr genau. Sobald die Rahmenbedingungen vom Bund her kommuniziert sind, werden wir ein Schutzkonzept für die Durchführung von Lagern verfassen und den Abteilungen zur Verfügung stellen.

Geplant ist dies bis spätestens am 8. Juni. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.»

 

Wir gehen davon aus, dass wir das Sommerlager durchführen können, und aus diesem Grund haben wir im Leitungsteam die Vorbereitungen wieder aufgenommen. Im Anhang haben wir euch die Anmeldung für das Sommerlager 2020 angefügt. Wir bitten euch pünktlich bis am 07.06.2020 die Anmeldungen auszufüllen und and Twist (Adresse auf der Anmeldung) zu schicken. Erst wenn wir alle Anmeldungen haben , können wir die Küche informieren und letzte Vorbereitungen treffen. Wie letztes Jahr sind die Bienölfe herzlich eingeladen die erste Woche ins Pfadilager mitzukommen und mit den Eltern am Besuchstag wieder nachhause reisen. Die zweite Woche ist für die älteren PfädelerInnen gedacht.

Wir freuen uns riesig auf zahlreiche Anmeldungen.

 

Sobald wir einen definitiven Entscheid haben, wie es mit dem Pfadialltag oder dem SoLa weitergeht, werden wir euch informieren.

Wie immer findet ihr alle aktuellen Informationen und Dokumente auch auf unserer Homepage.

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Voraussichtlich können wir ab dem 08.06.2020 wieder analoge Pfadiaktivitäten durchführen
  • Wir sind zuversichtlich, dass wir das Sommerlager durchführen können (wichtig: noch keine definitive Entscheidung!)
  • Samstagübung vom 13.06.2020 ist abgesagt
  • Anmeldung für das Sommerlager 2020 rechtzeitig und komplett ausgefüllt bis am  07.06.2020 an Twist (Livia Fritsche) zustellen
  • Wir werden euch auf dem Laufenden halten und alles Wichtige findet ihr auch auf unserer Homepage

Vielen Dank für eure Geduld und euren tollen Einsatz beim Homescouting.

Bei Fragen dürft ihr euch gerne bei uns per Email oder Telefon melden.

 

Allzeit Bereit! 

Eueri Leiter

Download
Lageranmeldung SoLa 2020 Bienölfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.8 KB
Download
Lageranmeldung SoLa 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.9 KB


Aufgrund der aktuellen Situation in der Schweiz müssen wir leider bis mindestens Ende April unsere Pfadiaktivitäten einstellen. 

Das heisst, die Pfadi macht erst einmal Pause?

Nicht ganz … Pfadi bedeutet zwar für viele draussen in der Natur zu sein, zusammen wild sein, Abenteuer, Action und Spannung – doch Pfadi bedeutet auch in schwierigen Situationen zusammenzuhalten, sich gegenseitig unterstützen und vor allem kreativ sein.

Wir möchten euch die Möglichkeit bieten, dass ihr in eurem Alltag trotzdem einige «Pfadiaktivitäten» einbauen könnt.

Ab heute findet ihr jede Woche auf unserer Homepage mindestens ein neues Rätsel, eine Challenge, etwas zur Pfaditechnik oder eine Idee für eine gute Tat.

Macht doch Fotos und schickt sie uns per Mail an pfadimaurena@gmail.com oder per WhatsApp an 078 836 23 09. Das Einsenden eines Fotos beinhaltet automatisch die Erlaubnis zur Veröffentlichung auf allen Medien, ansonsten bitten wir euch um einen Vermerk.

Natürlich dürfen auch eure Geschwister und Eltern mitmachen.

 

Viel Spass und wir freuen uns auf eure kreativen Lösungen und Bilder!

Aber bitte denkt daran: halte dich bei der Teilnahme an die Weisungen des Bundesamts für Gesundheit – schütze unsere Mitmenschen und halte Abstand, vermeide nicht unbedingt notwendige soziale Kontakte. M-E-R-C-I!

 

Allzeit Bereit! Pfadi Maurena Appenzöll